m
SPIELbar | Theatergruppe Darmstadt
630
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-630,qode-social-login-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,side_area_over_content,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Über Uns

SPIELbar ist Teil der Jugend- und Erwachsenenarbeit der ev.-lutherischen Petrusgemeinde in Darmstadt. Als solche wird sie finanziell und ideell durch die Gemeinde getragen.
Die Kinder- und Jugendtheaterarbeit begann 2001 mit der Gründung der Theatergruppe „the actors“. 2009 benannte sich diese Gruppe in „SPIELbar“ um. 2005 entstand die zweite Theatergruppe „Bruchstücke“. Mittlerweile haben sich die beiden Gruppen zusammengeschlossen. Seit 2007 sind die Theatergruppen der Petrusgemeinde Mitglied im Landesverband Hessischer Amateurbühnen e.V.. 2011 erhielt die Jugendtheaterarbeit für ihre Produktion „Isola“ beim Hessischen Schultheatertreffen eine Auszeichnung durch den Landesverband „Schultheater in Hessen“, überreicht durch die damalige Kultusministerin Dorothee Henzler.
2014 wurde SPIELbar mit der Produktion „Gut gegen Nordwind“ (von Daniel Glattauer)
für den Deutschen Amateurtheaterpreis „amarena“ nominiert.
Das Alter der Mitglieder von SPIELbar liegt zwischen 20 und 34 Jahren. Der künstlerische Schaffensprozess von SPIELbar orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Gruppenmitglieder, an für sie relevanten sozialen, politischen oder gesellschaftlichen Fragestellungen. Eigene Vorstellungen, Erlebnisse, Phantasien, Sicht- und Verhaltensweisen werden als Potential in einem Gruppenprozess abgerufen und führen mit Hilfe von Denk-, Schreib- und Improvisationswerkstätten zu eigenen Spielvorlagen und -konzepten. Dabei greift die Gruppe nicht immer auf Literaturvorlagen zurück, sondern entwickelt auch eigene Texte.